Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/mary-red

Gratis bloggen bei
myblog.de





bye bye kerikeri

ja, am mittwoch war es soweit... ich habe kerikeri und meine gastfamilie verlassen...war irgendwie schon traurig, all die leute die ich dort zuruecklasse...

aber dafuer geniese ich jetzt meine zwei letzten wochen hier in neuseeland, ohne schule...... ich reise mit zwei freunden ein bisschen hier: die letzten 3 tage warn wir hier in auckland, waren im auckland museum (sehr schoen) und auf einer stadtrundfahrt wo der reifen unseres busses geplatzt ist und wir eine stunde auf den pannendienst warten mussten (weniger schoen) und sind mit der faehre durch den hafen geschippert und waren in der 'K-road' in diesen 'supercoolen' designer laeden, aber die klamotten sind ja so was von haesslich, unglaublich das jemand dafuer auch noch geld ausgiebt...

naja, morgen brechen wir dann nach wellington, neuseelands hauptstadt auf, und dann wollen wir noch nach christchurch, wo ich vielleicht mein erstes life rugby spiel anschauen werde... die 'all blacks' (neuseelands nationalmannschaft) gegen die 'springbocks' aus suedafrika...und von christchurch komme  ich dann endlich heim

liebe gruesse aus auckland, freu mich schon auf euch....

7.7.07 10:21


diese woche musste wir in englisch unsere gefuerchteten 'speeches' halten, 4 min, waehrend man von einer kamera gefilmt wird, ueber ein beliebiges thema eine ueberzeugende rede, d.h. man musste also die zuhoerer davon ueberzeugen dass seine meinung die richtige ist... tja, und ich als international student musste darueber sprechen warum es gut ist ins ausland zu gehen (ich fands nich so schwer, unsere referate sind laenger und anspruchsvoller, aber trotzdem vor einer klasse von 'native speakern' auf englisch zu sprechen is nich so einfach...) und am mittwoch musste mir unsere rede nochmal halten, diesmal um zu entscheiden wer aus unserer klasse in die semifinals kommt...in den semifinals werden dann die 15 oder 20 besten der schule ausgewaehlt, und im finale halten die dann ihre reden vor der ganzen schule und der gewinner bekommt ein preisgeld... find ich ein gutes system, und es ist wirklich ein ansporn fuer viele eine gute reden zu halten um in die finals zu kommen
29.6.07 09:56


Much ado about nothing

tut mir leid dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe, wirklich!!! Ich weiss auch nicht warum ich solange nicht mehr geschrieben hab, erst ist eine lange zeit nix besonderes passiert, dann ging das internet hier nicht und dann hat mein gastvater seine steuererklaerung oder was auch immer am computer gemacht, und hat diesen fuer ca zwei wochen praktisch rund um die uhr blockiert... und am besten sollte man sich in dieser zeit von ihm so fern wie moeglich halten, er ist naemlich aeusserst gereizt, und sonst immer seeeeeeehr streng mit schimpfwoertern, waehrend er sein zeug gemacht hat hat er seinen computer angeschrien und so viel geflucht dass ich die ganzen huebschen woerter gar nicht mitschreiben konnte... ( zu schade, da entgeht mir ein sehr interessanter aspekt der englischen sprache) Wo wir bei schoener sprache sind: am freitag war ich in der Schulaufuehrung von shakespears ' much ado about nothing', die auffuehrung war im 'center', einem theater mit 400 sitzen und alle ausverkauft... Ich war wirklich beeindruckt von dem stueck, es war modern (ohne requisiten und kostueme unsw...) aber mit der orginal sprache, und wirklich gut gespielt und unterhaltsam inzeniert... (eine kleine entschaedigung dafuer dass ich eure physiker verpasst habe...) Am samstag war ich dann bei einer freundin um ihren neuen spa-pool einzuweihen, wirklich schade dass die bei uns nicht so verbreitet sind wie hier, ich finde sie sind einfach eine himmlische einrichtung... Und mindestens genauso schoen war dass wir am sonntag unser fussballspiel 14:0 (!!!) gewonnen ham...
29.6.07 09:45


Schule wie ich sie mag...

Gestern bin ich von unerem 'tramping trip' mit outdoor education zurueckgekommen, wir sind am donnerstag mittag von der schule aufgebrochen nachdem wir usere rucksaecke mit schlafsack, warmen klamotten, kochutensilien und ganz viel essen vollgepackt hatten (und glaubt mir... so ein rucksack kann ganz schoen schwer sein...)
und sind ein stueck in den norden, nach whangeroa gefahren. Und von dort haben wir uns dann auf den weg gemacht... (oder besser gesagt auf den 'pfad'... der 'track' war ein abenteuerlicher , enger und sehr schlammiger pfad durch das naturschutzgebiet, durch urwald mit baumfarnen und palmen...)
2 stunden und 2 flussueberquerungen (ohne bruecke!!!) spaeter sind wir dann bei der huette angekommen... und die war den beschwerlichen weg mehr als wert... an einem meeresarm gelegen, gerade wo er sich zum meer hin oeffnet, umgeben von hohen
felsigen huegeln die ein bisschen an jurrasic-park erinnern...
Und obwohl es strenggenommen ein bisschen zu kalt dafuer war waren wir im meer schwimmen, aber in einer so schoenen bucht nicht zu schwimmen waer einfach eine verschwendung...
und dann haben wir auf unseren huebschen camping-kochern gekocht und marshmallows im feuer geroestet...
Am naechsten morgen haben wir die duke's nose, einem nasenfoermigen
felsen mit fantastischem ausblick bestiegen...
Tja und am nachmittag haben wir uns af den rueckweg gemachtum rechtzeitig zum abendessen wieder zurueck in der civilisation zu sein...
16.6.07 02:53


Examen

Heute hatte ich mein letztes examen - in bio mussten wir pflanzenschnitte fuers mikroskop herrstellen und einen davon zeichnen und beschriften...
in chemie mussten wir eine titration durchfuehren, in mathe eine simulation zur wahrscheinlichkeitsrechnung und in englisch musste wir zwei aufsaetze schreiben und einen langen fragebogen zu einem unbekannten text ausfuellen... in 2 stunden... wenn das jemand hinkriegt...glueckwunsch!!! ( ich hatte nach 15 minuten "suggested time to organize your work" gerade mal den unbekannten text durchgelesen...)

und in 'hospitality' hatten wir ein trainingsrestaurant, waehrend der 'lunchtime' hatte unser restaurant fuer lehrer geoeffnet,
unser menue war:
vorspeise:

kuerbiscremesuppe

oder

gebackene gemuesestreifen mit orientalischer sauce


hauptspeise:

vegetarisches sushi

oder

italienischer salat mit knusprig gebratenen huehnerstreifen

nachspeise:

passionsfrucht-creme brulee

oder

mangosorbet



war wirklich interessant und hat auch teilweisse spass gemacht, z.B. das zeug zu kochen (auch wenn es wirklich sehr, sehr hungrig gemacht hat) aber irgendwie koennt ich mir nicht vorstellen des dauerhaft als job zu machen... es ist wirklich harte arbeit, stressig und ueberhaupt kann ich es nicht leiden leute zu bedienen (deshalb werd ich auch niemals hausfrau...) und wenn andere leute mir sagen was ich tun soll...

P.S.: da man mir unterstellt hat meine seite wuerde bloss ueber fussball sprechen, und ich nicht den eindruck erwecken will dass fussball mein einziges interesse waer, weerde ich an dieser stelle nicht erwaehnen dass wir unser spiel am wochenende gewonnen ham...
31.5.07 10:41


nachdem ich einer freundin erzaehlt hab das ich mit outdoor education cajaking war hat sie mich gleich letzten samstag eingeladen noch mal mit ihr cajaking zu gehen. Wir sind dann ein stueck in den norden gefahren und haben eine insel umrundet und sind in enge hoehlen gepaddelt und ham an einem einsamen strand picknick gemacht... - wunderschoen!!!
sonntag hatten wir unser 'derby' gegen den kerikeri sportclub, und wir hatten sogar ein paar zuschauer und leute von der presse... war ein recht gutes spiel das wir knapp aber verdient 1:0 gewonnen haben...
diese und naechste woche sind unsere 'midyearexams', ich hab in allen faechern ausser outdooreducation und hospitality 2-3 stuendige exams, das gute dran ist wenn ich an einem tag keine exams habe, hab ich frei... mein erstes exam war in chemie, wir mussten eine titration durchfuehren und dann noch ein paar stoechometrische aufgaben... mal schauen was dabei rauskommt...
gestern wollte ich mit ein paar freunden fluch der karibik anschauen, aber ungluecklicherweisse waren wir nicht die einzigen mit dieser idee und wir ham leider keine karten mehr bekommen...
sind dann alle zu rebecca gegangen und ham einen videoabend gemacht, naja, war auch nicht schlecht...
liebe gruesse und viel spass aufm berg...
26.5.07 08:34


am samstag war mein geburtstag, und obwohl mein geburtstagswunsch nicht in erfuellung gegangen ist (sollte es irgendwer wagen die ereignisse vom sonntag zu erwaehnen dann wird dessen kommentar kommentarstlos geloescht- unterhaching- wo bitte liegt unterhaching? ich kenne kein unterhaching, ein unterhaching hat niemals existiert... scheiss muenchen!!!) war mein geburtstag eigentlich ganz schoen... frueh haben mich meine eltern angerufen; und sie haben mir ein liebes paeckchen geschickt, wo unteranderem ein t-shirt mit dem deutschen grand-prix-liedtitel "frauen regieren die welt" (aber die sind ja genauso betrogen worden wie wir...) vorn drauf drin war... abends hat meine gastmutter dann mein lieblingsessen gekocht und unsere nachbarn warn zum essen da, und nach dem essen hat meine gatsmutter uns alle gezwungen 'pictionary' zu spielen, sie liebt naemlich gesellschaftsspiele- abende, und mein gastvater hasst sie ( also die spieleabende, nicht meine gastmutter... wobei man weiss es nich so genau...) jedenfalls hat er den ganzen abend ueber sarkastische kommentare ueber das spiel gemacht - sehr lustig... sonntag war dann unser spielgegen den fc whangrei blue, wir haben 6:0 gewonnen - wenigstens das... tja, und heute warn wir mit outdoor education 'sea cajaking'; am anfang hab ich gedacht ich schaffe nicht mal ein viertel der strecke, aber dann hats eigentlich ziemlich viel spass gemacht...
15.5.07 10:58


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung