Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/mary-red

Gratis bloggen bei
myblog.de





sport ist mord

nee, natuerlich nicht wirklich... ich liebe sport, also natuerlich nicht alle sportarten...(z.b. volleyball wird stets ueberschaetzt... ),
aber am wochenende hab ich so zeug wie wasserski und wakeboarding ausprobiert (sehr lustig, wenn mans denn koennte, und ich kanns eher nich so wirklich...) hat wirklich viel spass gemacht, aber jetzt ist mein ganzer ruecken mit blauen und roten striemen versehen... sieht wirklich gefaehrlich aus...
wurde schon gefragt ob meine gasteltern mich schlagen... ...tun sie natuerlich nich, wird ich auch nie zulassen...
und das obwohl die alle immer gesagt ham "keine angst, is doch bloss wasser"
... jaja, und wasser kannn ziemlich hart sein...
Ausserdem hab ich auch ein leicht geschwollenes auge (naja, jetzt ist es eigentlich schon wieder ziemlich normal) von... nein, nicht rugby... fussball...
zum glueck ist es nicht so blau geworden wie letztes mal... wie sagt doch immer ein gewisser lehrer:" immer sturzhelm tragen, s'kann so viel passiernnnn"
6.3.07 05:33


gibt eigentlich nich so viel neues...

In Bio haben wir gestern unseren 2. 'field trip' an die kueste gemacht, mussten dort dann daten ueber verschiedene tier und pflanzenarten sammeln, und in der naechsten woche ham wir dann zeit das gamze Zeug auszuwerten und einen bericht drueber zu schreiben, was dann unsere erste bio note wird...
hat ziemlich viel spass gemacht, besonders wenn manche rein 'zufaellig' ins wasser gefallen sind... (unsere lehrerin fands nicht so lustig, aber wen interessierts? )
In outdoor education ham wir unterwasserhockey gespielt, weil bei den 'kalten' temperaturen gestern (23 C) nur 8 leute nicht 'krank' waren...
hat sich also gelohnt tapfer ins kalte wasser zu gehen...
und ansonsten... ach ja, die Fussball 'try outs' sind vorbei, es gibt zwei teams, und ich bin im ersten Schulteam...
die Maedels sind ziemlich gut, sie ham unter anderem die northland meisterschaft gewonnen, deshalb ist es mir ein ziemliches raetsel warum ich ins erste team gekommen bin...

so, jetzt faellt mir aber wirklich nix neues mehr ein...
16.3.07 08:06


am samstag hat meine gastmutter mich und eine freundin nach whangerei, der haupstadt von northland und eine richtig grosse stadt (40 000 einwohner ) gefahren, sie hat jemand im krankenhaus besucht und wir warn ein bisschen shoppen (also haupsaechlich Sahadoe) und Eis-essen...
war ganz schoen, musste nur ein paar erstaunte Neuseelaeder davon ueberzeugen, dass eine fussgaengerzone nix wirklich besonderes ist und dass wir mcdonalds auch in deutschland haben...
und am sonntag dann mein erstes fussballspiel hier, eine art pokalspiel, und nachdem ich 120 minuten durchgespielt hab (gab verlaengerung, weils nach 90 minuten noch 1:1 stand), glaub ich, dass meine fitness irgendwie unter den letzten zwei trainingsarmen monaten etwas gelitten hat...
na jedenfalls ham mir dann 2:1 gewonnen, was find ich ein ganz guter anfang is...
26.3.07 09:54


ich wart dann mal bis der regen ein bisschen nachlaesst...

Unsere Englischlehrerin kommt aus England, und sie hat gesagt als sie erst fuer kurze zeit in Neuseeland gelebt hatte war das wetter so aehnlich wie es jetzt gerade ist, und sie sagte, dass sie damals aus dem lehrerzimmer kam und gewartet hat,
und nach einer halben stunde oder so kam ein lehrer vorbei und hat sie gefragt: auf was warten sie denn? und sie hat geantwortet: ach ich warte bloss bis der regen ein bisschen nachlaesst...
und der andere lehrer hat erwiedert: ohh, dadrauf brauchen sie gar nicht zu warten, das wetter bleibt so fuer wahrscheinlich 3 tage, wenn wir glueck ham...
Wenn man aus europa kommt kann man sich den regen hier gar nicht vorstellen, es ist wie wenn man die dusche voll aufdreht, und es regnet nicht eine stunde oder zwei stunden, es regnet 2 tage (bis jetzt, und es regnet immer noch); tag und nacht, ohne pause und ohne dass es ein bisschen nachlaesst, wenn man ein glass draussen hinstellt ist es voll bevor man bis 10 zaehlen kann...
das einzig gute was man ueber den regen sagen kann, ist dass er wenigstens nicht kalt ist (ist ein tropensturm von den fiji inseln) und dass die schule heute geschlossen wurde...
Ja, als das wasser ungefaehr knietief war, und die meisten strassen nicht mehr zu sehen waren weil sie aussahen wie schlammige fluesse ham sie vernuenftigerweisse beschlossen die schule zu schliessen...
dumm nur, dass zu dem zeitpunkt einige der kaeffer wahrscheinlich nur noch per boot zu erreichen waren (jedenfalls nicht mit dem auto), und man die stadt bloss in eine richtung verlassen konnte, sodass der heimweg ca eine stunde gedauert hat- fuer 5km...
29.3.07 06:24





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung